How I can afford to travel!

 

Hey guys,

my friends always ask me how I can afford to travel. This question is really easy to answer. Take your time for the things you love und work hard for it!!

Hi ihr Lieben,

viele meiner Freunde fragen mich immer wieder, wie ich es schaffe zu reisen. Dabei ist diese Frage ganz einfach zu beantworten. Nimm dir Zeit für die Dinge, die du liebst und arbeite darauf hin!!

 

I worked really hard for my last trip to South America. My money lasted for 4 month. During this time I still went to university, but in my semester break I worked almost every day. Even when the sun was shining and all my friends went to the beach. It was hard, of course. But I had something I was looking forward to. So I had something that motivated me every day. Besides I spent really little money on other activities or clothes. I only bought things I really needed for my trip, like a backpack, a travel towel or a bikini. And just like that I had all the money together for my next big trip! The question is, how can I live from this for 4 months? 

Für meinen letzte Trip nach Südamerika, der 4 Monate gedauert hat, habe ich sehr viel gearbeitet. Zu der Zeit habe ich noch studiert, also konnte ich während dem Studium nicht so viel arbeiten, aber in den Semesterferien war ich dann fast jeden Tag arbeiten anstatt am Elbstrand in der Sonne zu liegen. Natürlich ist das hart, wenn all deine Freunde das gute Wetter genießen und du musst Leuten Kaffee verkaufen, aber man tut es ja für eine bestimmte Sache. Für eine Sache, die man liebt!! Zudem habe ich auch sehr sparsam gelebt und höchstens Geld für Dinge ausgegeben, die ich für meine Reise brauchte. Wie z.B. einen Backpack, ein Reisehandtuch, einen Bikini und so weiter ... Und so habe ich mir dann das Geld für eine so lange Reise angesammelt. Die Frage ist nur, wie schaffe ich es damit 4 Monate über die Runden zu kommen?

 

Before our journey started, we made a lot of research in the internet. We wanted to know how expensive the countries are and how other backpackers managed to travel there. So we read a lot of blogposts and travelogues. We knew that this wouldn't be a luxury vacation, so we orientated ourselves by other backpackers. We wanted to travel economical and intensiv!! In Colombia we only needed like 20-30 Euros per day. Ecuador was a little bit more expensive but not much. We may have lived economical but we met a lot of good people through that. I know how it is to live in a 5 star Hotel with your private pool, but you miss so much while staying there. You will get in contact with backpackers or locals when you stay in Hostels, buy food at the street markets or use hitchhiking. You get to know their culture. You will live their culture instead of reading about it or looking from the outside!!

Sometimes while we traveled we worked. There are a lot of websites where you can look for a job, like workaday.info. Or we just went into a coffee shop or hostel and asked for a job. 

Vor der Reise haben mein Freund und ich viel im Internet recherchiert und geguckt, wie teuer die einzelnen Länder ungefähr sind. Dafür haben wir uns Blogs und Reiseberichte von Backpackern durchgelesen. Wir wussten, dass das kein Luxusurlaub wird, also haben wir uns an Leuten orientiert, die genauso reisen wie wir. Günstig und intensiv!! In Kolumbien sind wir mit 20-30 Euro am Tag ausgekommen. Ecuador war da schon etwas teurer, aber nicht viel. Wir haben zwar günstig gelebt, aber dafür waren wir viel in Kontakt mit anderen Menschen. Wir haben uns mit anderen Reisenden unterhalten oder mit den Einheimischen. Ich weiß, wie es ist in Thailand in einem 5 Sterne Hotel zu leben mit einem Privatpool vor der Tür, aber das ist nicht mit der Erfahrung zu vergleichen, die man macht, wenn man unter den Menschen lebt und nicht über ihnen. Du kommst viel mehr mit anderen in Kontakt, wenn du in einem Hostel schläfst oder per Anhalter mitfährst. Wenn du Essen von den Ständen auf der Straße kaufst und dich mit dem Händler unterhältst. Oder wenn du mit dem Bus quer durchs Land reist anstatt den Flieger zu nehmen. Du lernst ihre Kultur richtig kennen. Du lebst ihre Kultur und liest nicht nur darüber oder beobachtest sie dabei!! 

Manchmal haben wir auch auf unserer Reise gearbeitet. Es gibt viele Websites, wo man nach einem Job gucken kann, z.B. workaway.info. Oder wir sind einfach direkt in ein Café oder Hostel gegangen und haben da nach einem Job gefragt.

 

That´s my big secret " How I can afford to travel!" I just travel economical and I work a lot. Everyone can travel if they want to!!! You don´t need rich parents or a lot of money for it. You just need dedication and modesty. 

Mein großes Geheimnis "Wie ich es schaffe zu reisen?" ist also, dass ich günstig reise und viel arbeite. Jeder kann reisen, wenn er es will!! Man braucht keine reichen Eltern oder viel Geld dafür. Es reicht einfach etwas Engagement und Bescheidenheit. 


I hope you enjoyed the post! :)

Stay tuned! More travel diaries about Colombia will follow soon!

 

Ich hoffe der Post hat Euch gefallen! :)

Bleibt dran! Mehr Reiseberichte über Kolumbien werden bald folgen!

 

xx Benita


Share my blogpost:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    JS (Dienstag, 17 Oktober 2017 00:56)

    Hey Benita,
    das finde ich cool, wie ehrlich du schreibst. Denn wie du schon sagst, hat man es selbst in der Hand.
    Du zeigst gute Wege auf, zB die frühzeitige Recherche. Und wenn man gut mit seinem Geld umgeht, kann man vieles machen. Habe mir auch immer alles selbst verdient und finde es toll, dass du dir deine Träume erfüllst.
    Keep it up :-)
    JS
    http://jetstreamsforthegoodlife.com/streets-of-villa-de-leyva